Sie sind hier: Startseite

Ganz herzlich willkommen auf der Website des Quartiervereins Seebach. Wir freuen uns über Ihren Besuch und muntern Sie auf, hier herumzustöbern und Seebach auf diese Weise zu erforschen. Auf dem Bild sehen Sie die Einfahrt des "Vierzehners" in die Tram-Endstation Seebach.

QVS Weihnachtskarte 2016/ 2017

Der Vorstand des Quartierveins Seebach wünscht allen Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017

QVS Weinachts- und Grusskarte zum Jahreswechsel 2016/17... [9'224 KB]

Verstärkung für den Vorstand gesucht

Verstärkung für den Vorstand gesucht... [99 KB]
Mehr...

Seebachs Osten wächst – zum Segen aller?

Seebachs Osten wächst – zum Segen aller?
Seebach An der Thurgauerstrasse entsteht eine neue Wohnsiedlung mit Hochhäusern. Der Quartierverein setzt
sich für eine bessere Integration ins Quartier ein. Von Albert Frölich, Vorstand Quartierverein Seebach.

Seebach An der Thurgauerstrasse entsteht eine neue Wohnsiedlung mit Hochhäusern. Der Quartierverein setzt sich für eine bessere Integration ins Quartier ein.
Die Stadt baut auf dem Areal «Thurgauerstrasse West» in Seebach Wohnungen für 2000 Menschen.

Dramatisch verkündete die Schlagzeile in der NZZ vom 24. Dezember 2016: «Seebach wehrt sich gegen Hochhäuser». Droht hier ein Konflikt um ein städtisches Projekt oder gar die moderne Stadtentwicklung schlechthin?

Am 7. November 2016 orientierte die Stadt über den Stand der Planung und des Mitwirkungsverfahrens zu den Gestaltungsplänen und der BZO-- Änderung Thurgauerstrasse. Ungeachtet aller denkbaren Handlungsspielräume bleibt festzuhalten: Der künftige Raum «Leutschenbach West» wird in jedem Fall ein gänzlich neues Gesicht zeigen. Gegenläufige Interessen sind abzuwägen und Zielkonflikte so weit möglich zu entschärfen. Die Stadt strebt auf ihrer letzten grossen Baulandreserve die Schaffung von gemeinnützigem und günstigem Wohnraum an. Die Kombination von Verdichtung und guter Wohnqualität ist jedoch anspruchsvoll. Gleichzeitig ist den Interessen der heutigen Anwohnerschaft Rechnung zu tragen. Diskutiert und kritisiert werden insbesondere der geschlossene Charakter und die geplanten Gebäudehöhen.

Für den Quartierverein Seebach stehen nebst einer besseren baulichen Integration ins Quartier mit verträglicheren Übergängen zu den bestehenden Siedlungen noch weitere Anliegen im Vordergrund: die Vernetzung mit dem Zentrum Seebachs, eine gute Durchmischung der Wohnbevölkerung inklusive der neu zuziehenden Seebacherinnen und Seebacher und eine ihrem Zweck genügende Schulanlage. Der Quartierpark soll als wohltuende grüne Oase zum Durchatmen und Verweilen einladen – in Leutschenbach, mit der geplanten Passage nur fünf Gehminuten vom Seebacherplatz entfernt.
www.zuerich-seebach.ch
Artikel im Tagblatt pdf vom 18.01.2017... [215 KB]
Artikel im Tagblatt online vom 18.01.2017...